Logo: FPM management.
Neue Wege

Mut haben, neue Wege zu gehen

Weil es offenbar nicht gelingt, mit den bekannten Werkzeugen und Methoden die notwendigen Produktivitätssteigerungen zu erreichen, werden neue Wege zur Kostenreduzierung benötigt.

Es gibt ihn, den neuen Weg. Er beginnt mit der kritischen Analyse des am meisten verbreiteten listenbasierten Ansatzes, also die Steuerung der Prozessverbesserung über Maßnahmen und/oder Aktionslisten. Dieser Ansatz hat zweifelsfrei seinen Charme. Er ist praktisch. Je mehr Aktivitäten und deren Umsetzung, um so besser, so die Meinung, läuft die kontinuierliche Verbesserung. Der Ansatz vermittelt das Gefühl bei den Beteiligten, eingebunden zu sein. Lange Listen spiegeln wider, wie aufmerksam wir sind.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben aufgezeigt, dass gerade dieser Ansatz und dessen Umsetzung einer der Hauptursachen dafür ist, dass die notwendigen Produktivitätssteigerungen nicht erreicht werden. Die Begründungen sind einleuchtend:
Der listenbasierte Ansatz ist eine unwissenschaftliche Methode. Er basiert nach dem Gießkannenprinzip, die Aktivitäten werden in der Hoffnung angestoßen, dass eine davon ein Treffer ist und wirkt. Probleme sollen mit einer breit gestreuten Welle von Gegenmaßnahmen abgestellt werden. Somit kommt es in vielen Fällen sogar zu mehr statt weniger Schwankungen und Instabilitäten im Prozess. Gegenmaßnahmen werden vorschnell ergriffen, bevor man eine Situation verstanden hat. Mitarbeiter und Führungskräfte sind nicht ausreichend für die Problemlösungs- und Verbesserungsfähigkeit qualifiziert. Zudem sind die Führungskräfte mit zahlreichen anderen Aufgaben überfrachtet. Es verwundert nicht, dass nur geringe Kosten- und Qualitätsverbesserungen entstehen.

Gemeinsam gehen wir mit Ihnen den neuen Weg, der, basierend auf Routinen, ein hohes Maß an Motivation und Zufriedenheit bei den Mitarbeitern auslöst und die Verbesserungsfähigkeit der Mitarbeiter erhöht. Dieser neue Weg erzeugt nachhaltige Kostenreduzierung, da Wertschöpfung in Produktivität umgesetzt wird. Die Vorgehensweise ist erprobt. Sie funktioniert!

Besonders geeignet ist dieser Ansatz in Krisensituationen, wo sich ausschließlich auf das konzentriert wird, was unbedingt getan werden muss.

Weitere Informationen stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Neue Wege

Aktuelles

Enthaftung aus bestehenden Risiken

Zur Enthaftung aus der arbeitsrechtlichen Versorgungsschuld wird häufig der Standpunkt vertreten, dass keinerlei Notwendigkeit für eine intensive Beschäftigung mit diesem Thema besteht. Unsere Marktkenntnis ist hier genau anders gelagert…

FPM.Akademie

Das „Kümmern“ um den Prozess und den Mitarbeiter sind die Grundlage für robuste und zuverlässige Prozesse. Dazu bieten wir an