Logo: FPM management.
Fehlerhafte und unterfinanzierte Pensionszusagen

Altersversorgung ohne Verlierer

Über lange Jahre bewährte Lösungen im Bereich der betrieblichen Altersversorgung erweisen sich immer mehr als echte Probleme für die Versorgungsanwärter wie auch für etwaige Erwerber Ihres Unternehmens. Unternehmer und Mitarbeiter erkennen, dass Versicherungen ungeeignet für die Altersvorsorge und Vermögensbildung sind. Zudem wissen Sie um das zunehmend wachsende reale Totalverlustrisiko von Renten- und Kapitalversicherungen in Deutschland.

Es gilt aber immer noch, dass eine „gut gemacht“ betriebliche Alters­versorgung alternativlos ist. „Gut gemacht „bedeutet…


… Entgeltumwandlungen kosten kein Geld, sondern das Unternehmen wird wirtschaftlich wertvoller und bankenunabhängiger.

… durch beitragsorientierte Leistungszusagen entsteht eine jährlich neue Liquidität von ca. 5-10% der Jahresbruttogehaltssumme bei voller Kontrolle über Anlage, Kosten und Verwendung.

… Entgeltumwandlungen verursachen keine neuen Risiken und Stress.

… große Vorsorgevermögen für die GGF „darben“ nicht mehr in Versicherungen, sondern sind cash vorhanden..

… sogar ein GGF, dessen Pensionszusage (noch) gar nicht finanziert ist, kann in Rente gehen.

… Mitarbeitern eine „finanziell abgefederte Pensionierung“ weit vor der „Rente mit 67“ zu ermöglichen, wobei das Unternehmen nicht zusätzlich finanziell belastet wird.

… im Todesfall nicht nur den Ehepartner und die Kinder zu begünstigen, wie das z. B. bei der gesetzlichen Rentenversicherung der Fall ist, sondern auch den Lebensgefährte bzw. die Lebensgefährtin.

… völlige Flexibilität. Zahlungen können für eine gewisse Zeit verlustfrei – anders als bei Versicherungen – zu jeder Zeit ausgesetzt werden. Andererseits darf auch einmalig oder immer mal wieder zwischendurch mehr umgewandelt werden.

… Entgeltumwandlung aus dem Brutto über den Arbeitgeber garantiert gegenüber Bank- und Versicherungslösungen eine doppelt so hohe Verzinsung.


Damit Sie über eine „gut gemachte“ betriebliche Altersversorgung verfügen können, bieten wir Ihnen folgende Leistungen an:

  • Professionelle Gutachten für die Steuer-/Handelsbilanz
  • Lastwert- und Steuergutachten für Unterstützungskassen
  • Umrechnung von Versorgungsleistungen
  • Optimierung und Anpassung bestehender Versorgungswerke
  • Risikoprüfung und Prüfung des Insolvenzschutz
  • Individualvorschläge für bAV-Gestaltung/-Umgestaltung
  • Beratung und Betreuung bei Gründung und Verwaltung mandanteneigener Versorgungswerke

 

Gut gemacht.

Aktuelles

Enthaftung aus bestehenden Risiken

Zur Enthaftung aus der arbeitsrechtlichen Versorgungsschuld wird häufig der Standpunkt vertreten, dass keinerlei Notwendigkeit für eine intensive Beschäftigung mit diesem Thema besteht. Unsere Marktkenntnis ist hier genau anders gelagert…

FPM.Akademie

Das „Kümmern“ um den Prozess und den Mitarbeiter sind die Grundlage für robuste und zuverlässige Prozesse. Dazu bieten wir an